.

Professionelle Hochzeitsbilder - worauf sollte man achten?

Es ist sicherlich einer der ereignisreichsten und unvergesslichsten Tage im Leben eines Paares, die Hochzeit. Sie wird schon weit im Vorfeld des Termins geplant, es wird organisiert und alles von A bis Z durchdacht. Wer eingeladen wird, wie die Einladungen gestaltet sind, wo die Feier stattfinden soll, welche Location dafür infrage kommen kann. Wird drinnen oder draußen gefiert, wo genau solle die Zeremonie der Trauung stattfinden und wie soll das Ganze generell ablaufen?

Fragen über Fragen schwirren dem Hochzeitspaar und oftmals auch den Trauzeigen im Kopf herum. Besonders dem Festhalten und "Einfrieren" der Erinnerungen an diesen einen Tag werden oftmals etliche Gedanken geschenkt. Denn wenn man schon einmal heiratet, dann sollte dies auch mit den geeigneten Fotos und Filmen festgehalten werden können. Wem aber das klassische und obligatorische Fotoalbum hierzu am Ende nicht reicht, der kann noch auf viele weitere Ideen zurückgreifen, um diesen Tag bildlich, wann immer man möchte, in Erinnerung bringen zu können.

 

Die Idee mit der Galerie für alle

Wer ganz clever dabei vorgehen möchte, den Tag der Tage für alle aufzuheben und vor allem auch für alle noch einmal Revue passieren lassen zu können, der ist mit der Idee der Fotogalerie im Internet hervorragend aufgestellt. Denn nicht nur, dass man auf bestimmten Websites und bei diversen Anbietern die Fotos der Hochzeit hochladen und zu einer Galerie bündeln kann - auch ein wunderschönes Video, welches wunderbar zusammengestellt und hochgeladen werden könnte, kann durchaus als i-Tüpfelchen hinzukommen. So können die Gäste wann, immer es ihnen gefällt, noch einmal viele Eindrücke und Einblicke erhaschen, die im Eifer des Gefechtes einer Hochzeit vielleicht etwas untergegangen sind, oder vielleicht so schön waren, dass man sie immer wieder anschauen und erneut erleben möchte.

Alles Wissenswerte und Infos, wie man nach der Hochzeit die fotografischen Erinnerungen in einer Galerie mit Freunden und Verwandten und allen Teilnehmern der Hochzeitsgesellschaft teilen kann, findet man auch hier.

Professionelle Hochzeitsbilder Hamburg

Fotos als Stick versenden

Im Zeitalter der Digitalisierung gibt es fast nichts, ist es natürlich auch möglich, Bilder via USB-Stick zu verteilen. So kann man Die Bilder der Hochzeit beispielsweise selbst zuhause vom PC auf einen Stick laden und diesen dann an die Gäste versenden. Sicherlich eine sehr aufwändige und meist auch recht kostspielige Sache, doch gleichzeitig ist es eine sehr pragmatische Lösung. So kann man den Stick dann gleich mit den Danksagungen und Karten in einem Umschlag versenden.

Tipp: Desto weniger Hochzeitsgäste an Bord waren, umso günstiger und einfacher wird das Ganze. Hier sollte man aber immer das OK vom jeweiligen Fotografen erhalten, der die Freigabe der Fotos genehmigt. Denn Dieser hat meist ein besonderes Auge dafür, welche Bilder wirklich gut getroffen sind.

 

Alles via Messenger?

Sicherlich ist der Messengerdienst WhatsApp einer der beliebtesten und heutzutage wohl am häufigsten genutzten Dienste derzeit. Doch sollte man tatsächlich die Hochzeitsfotos auf diese Weise via Smartphone an alle Gäste versenden? Warum nicht?! Denn vor allem bei jungen Hochzeiten mit vielen jungen Menschen und bei Hochzeiten, die in einem sehr kleinen und eher gediegenen Rahmen abgehalten wurden, ist diese Form des Versendens und Teilhabens nicht verkehrt. Denn so kann man dann beispielsweise ein schönes Album mit den Fotos und sogar mit Videos selbst zusammenstellen, kreieren und dann an alle weiterleiten.

Auch hierbei gilt: Nur unter der Promisse, dass der Fotograf die Weitergabe und Vervielfältigung der Fotos freigibt und genehmigt.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 490 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
312131 Besucher