.

So findest du deine perfekte Hochzeitsfliege

Du wirst einen Querbinder zur eigenen Hochzeit tragen, das steht fest. Für diesen schönsten Tag in deinem Leben muss es die perfekte Hochzeitsfliege sein. So eine, von der die Hochzeitsgäste lange schwärmen, die deine Braut noch mehr zum Lächeln bringt und sich gut anfühlt. Natürlich soll dein Outfit dem Brautkleid nicht die Show stehlen, ebenbürtig sein soll es schon. Do wie findest du den Halsschmuck der deinem Status als Bräutigam und deinen Ansprüchen gerecht wird?

 

Selbstbinder oder vorgebundene Fliege?

Die unglaubliche Auswahl unter den Fliegen für Herren ist dir sicher schon aufgefallen. Denn das fast vergessene Accessoire hat sich wieder seinen Platz in der Herrenmode gesichert und wird gern zum Hochzeitsanzug getragen. Über die Fertigschleife am Gummiband schreiben wir hier nicht, die kannst du zum Karneval umhängen aber nicht zu deiner Hochzeit. Als stilbewusster Bräutigam wählst du einen Selbstbinder.

Denn diesen Einteiler kannst du perfekt an deine Halsweite und Gesichtsform anpassen. Keine Sorge, wenn du einen Schnürsenkel binden kannst, kriegst du auch eine Fliege gebunden. Sicher wirst du einige Versuche nach Anleitung benötigen, aber dann sitzen Knoten und Schleife. Kauf deine Hochzeitsfliege beizeiten und übe etwas.
Zur Not kannst du dir einen vorgebunden Zweiteiler bestellen, der zu deinen Maßen passt.

Viele Hersteller bieten inzwischen Modelle an, die auf den ersten Blick nicht wie Vorgebundene aussehen. Das Band ist meist verstellbar und damit für verschiedene Halsweiten geeignet. Bedenke aber: Eine selbstgebundene Fliege kannst du spätabends lösen und dann leger am Hals hängen lassen. Mit der vorgebundenen Version geht das nicht, beziehungsweise sieht albern aus. Aus der Fülle des Angebotes muss du dich für Form, Farbe und Material entscheiden; gar nicht so einfach oder.

Fliege für die Hochzeit


Aus welchem Material soll die Hochzeitsfliege sein?

Generell sind Herrenfliegen aus vielen Materialien wie Wolle, Leinen, Baumwolle, Seide sogar Holz erhältlich. Bei der Auswahl spielen Schnitt und Stoff deines Anzuges wichtige Rollen. Ein weiteres Kriterium bildet die Art der geplanten Hochzeit, also, ob ihr am Strand, in einem Schloss oder in rustikaler Umgebung heiraten wollt. In jedem Fall ist es ein festlicher Anlass, der eine Schleife aus besonderem Stoff verdient.

Viele Bräutigame entscheiden sich für eine Seidenfliege. Satin und feiner Samt sind für die perfekte Hochzeitsfliege  ebenfalls möglich und die Frackschleife wird traditionell aus weißem Baumwollpikee angefertigt.

Das Fliegenmaterial ist nicht nur für die Optik wichtig, es beeinflusst auch den Tragekomfort. Schließlich liegt das Band relativ eng um den Hals und sollte dich nicht zusätzlich zum Schwitzen bringen. Die Situation ist ja schon so aufregend genug. Idealerweise nimmt der Stoff die Feuchtigkeit auf, die von der Haut durch das Hemd dringt.


Herrenfliege auswählen: Farbe, Form und Größe Herrenfliege

Aufregend oder dezent, Farbtupfer oder Ton in Ton, farblich hast du viele Möglichkeiten. Es sei denn du trägst Frack oder Smoking, dann kommen nur eine weiße oder eine schwarze Fliege in Frage. Ansonsten kannst du einen Farbton in der Anzugfarbe wählen oder eine Kontrastfarbe. Bist du mutig genug, für einen zweifarbigen Querbinder, vielleicht sogar mit auffälligem Muster? Achte nur darauf, dass dein Einstecktuch von anderer Farbe ist.
Querbinder, egal ob vorgebunden oder zum Selberbinden, unterscheiden sich in der Schleifenform. Die drei häufigsten Formen sind:

  • Butterfly; in ungebundenem Zustand erinnern die Enden an Schmetterlingsflügel – damit kannst du nichts verkehrt machen
  • Diamond point; wegen ihrer spitz zulaufenden Enden wird sie mit der Diamantform verglichen – zum festlichen Hochzeitsoutfit passt diese Form hervorragend
  • Batwing; verdankt den Namen der entfernten Ähnlichkeit mit einem Cricketschläger – mit dem passenden Design kannst du sie ebenfalls zur Hochzeit tragen

Egal welche Form und Farbe du wählst, es kommt auch auf die Größe der Schleife an. Sie darf nicht zu breit und nicht zu kurz sein. Zieh gedachte Linien von den Außenkanten des Gesichts und den äußeren Knochen der Augenhöhle bis zum Hals. Dann hast du die Maße für die minimale und maximale Breite der Schleife. Bei der Höhe der Schleifenflügel und der Knotengröße solltest du dich an deinen Körperproportionen orientierten. Eine kräftige Statur mit markanten Gesichtszügen verträgt zum Beispiel eine üppige Fliege.

Hast du die perfekte Hochzeitsfliege gefunden? Dann brauchst du noch ein Fliegenhemd. Schau dich nach einem Hemd mit verdeckter Knopfleiste und einem geeigneten Kragen um. Möglich sind zum Beispiel Kentkragen, Haikragen und Kläppchenkragen, gar nicht geht ein Button-Down-Kragen. Übrigens einen schicken Selbstbinder kannst du auch um einen Stehkragen legen, die vorgebundene Fliege besser nicht.

Erfahrungsgemäß gibt es bei der Hochzeitsvorbereitung viel zu tun und zu entscheiden. Die Fragen zur Fliege haben wir jetzt geklärt, den Rest schaffst du auch noch.

 

Dieser Artikel wurde bereits 120 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
161476 Besucher