.

Was du wissen solltest, bevor du um die Hand der Tochter bittest

Du hast die eine Person getroffen, ohne die du dir dein Leben nicht mehr vorstellen kannst und bist dir sicher, dass du sie heiraten wirst? Glückwunsch! Es stellt sich nun nur die Frage, wie du das am geschicktesten anstellst. Der Antrag sollte hierbei natürlich nicht zu kurz kommen. Hier gibt es zum Glück viele verschiedene Möglichkeiten, diesen individuell und romantisch zu gestalten.

Doch halt mal! Früher war es doch üblich, den Vater der Angebeteten um die Hand seiner Tochter zu bitten? Wer kennt nicht die alten Filme, in denen diese Tradition ein Muss war? Doch heute in Zeiten von Emanzipation und Selbstbestimmung ist dieses Ritual eher zur Ausnahme, als zur Regel geworden. Wir leben im 21. Jahrhundert und in diesem darf sogar die Frau dem Mann den Antrag machen oder die Frau, der Frau usw. Ganz egal wer und wie, alles ist erlaubt und auch gut so. Wenn du dennoch zu der traditionellen Minderheit gehörst, die mit dem Gedanken spielt, ganz old-school den zukünftigen Schwiegervater um Erlaubnis zu bitten, dann bitte lass dich von der modernen Welt nicht davon abhalten.

Es ist heute schließlich nicht mehr das klassische Einverständnis von damals. Das Einverständnis benötigt heute niemand mehr, das steht fest. Jedoch geht es heutzutage mehr um den Segen der Familie. Das „Okay" der Familie ist hierbei eher ein „Willkommen in der Familie". Es signalisiert außerdem eine besondere Art der Wertschätzung, die Eltern in den Antrag zu involvieren. Schließlich zeigt es auch, wie wichtig die Heirat und der gemeinsame Lebensweg ist. Das mag sich für emanzipierte Paare etwas befremdlich anhören, aber der ein oder andere hat vielleicht ganz gerne die Unterstützung der Schwiegereltern für den Antrag. Falls du genau zu diesen Personen gehörst, gibt es hier ein paar Tipps auf die du unbedingt achten solltest:

 

Rede mit deiner Liebsten über das Thema Hochzeit und ihre Ansichten

Bevor du dich dazu entscheidest, den Segen für eure Hochzeit bei den Schwiegereltern einzuholen, solltest du erst einmal herausfinden, wie deine Partnerin das sieht. Sicherlich kennt ihr euch schon gut und habt auch schon im Allgemeinen über das Thema heiraten gesprochen. Optimaler Weise auch schon ein wenig über euch. Finde also heraus, ob sie die alte Tradition als süß und romantisch oder eher als albern empfindet. Du solltest dir absolut sicher sein, dass sie das gut findet, bevor du das Gespräch mit ihren Eltern suchst.

um die Hand der Tochter bitten

 

Wenn sie zur emanzipierteren Sorte Frau gehört, könnte sie das sonst eventuell falsch aufgreifen. Vielleicht fragst du sie indirekt, wenn mal wieder einer der alten Liebesfilme im TV läuft, in dem das so gehandhabt wird. Wenn sie den Gedanken gut findet, wird sie es dir sicher zeigen.

 

Finde mehr über die Ansichten der Eltern heraus

Wenn du dir sicher bist, dass deiner Liebsten die alte Tradition gefällt, versuche nun mehr über die Werte deiner zukünftigen Schwiegereltern herauszufinden. Auch diese sollten Gefallen an der Tradition haben, damit du dich nicht blamierst. Hierzu könntest du deine Freundin z.B. fragen, wie deine Eltern geheiratet haben und wie ihre Liebesgeschichte so verlaufen ist.

Vielleicht kannst du hier Indizien bekommen, die dir den richtigen Weg zeigen. Vielleicht war es zu ihrer Zeit sogar noch üblich. Sind die beiden jedoch zu zweit in Las Vegas durchgebrannt, hast du auch deine Antwort. Vielleicht hilft dir hierbei aber auch das Einlesen in spezielle kulturelle Normen, falls du hierzu schon etwas mehr über die Familie weißt.

 

Lerne ihre Eltern auf jeden Fall vorher kennen

Bevor du die Eltern deiner Partnerin um ihre Hand bittest, solltest du diese auf jeden Fall vorher schon kennengelernt haben und möglichst schon einen guten Draht zu ihnen haben. Kennst du sie nicht, werden sie sich von deiner Bitte überrumpelt fühlen, wenn du direkt mit deinen Heiratsabsichten herausplatzt. Schaffe also Vertrauen und gehe mit deinem Anliegen erst auf sie zu, wenn ihr euch wohler miteinander fühlt. Dann werden sie dir die Zustimmung viel eher geben, als wenn sie von einem quasi Fremden darauf angesprochen werden.

 

Überlege dir, wie der Tag aussehen könnte

Plane schon im Voraus, was du deinen zukünftigen Schwiegereltern sagen möchtest. Formuliere hierzu auch schon die Worte deiner Bitte. Überlege dir einen passenden Ort und die passende Zeit für deine Bitte. Erkläre ihren Eltern deine Gefühle ihrer Tochter gegenüber und auch warum du genau sie heiraten möchtest. Sei dabei möglichst auch auf Fragen der Schwiegereltern vorbereitet, damit du nicht ins Stottern kommst. Mit der richtigen Vorbereitung und der Liebe, die du ausstrahlst, wenn du über ihre Tochter redest, kann nichts mehr schief gehen.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 414 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
249448 Besucher