.

Blumen zum Hochzeitstag & Hochzeit schenken - Tipps

Brautstrauß und Streukörbchen. Böse Zungen behaupten: Nach dem Bräutigam sei der Brautstrauß das wichtigste Accessoire einer Hochzeit!

Eigentlich soll sich der Mann auch um den Strauß kümmern. Aber wehe, Sie verlassen sich auf die bessere Hälfte. Womöglich kommen Gänseblümchen mit ganz viel Liebe dabei raus. Farben, Formen, Blumensorten sind eine Wissenschaft für sich. Würden wir 500 oder 600 Jahre früher in der Renaissance leben, also zur Zeit von Albrecht Dürer, William Shakespeare oder Martin Luther, müsste Ihr Brautstrauß ganz stark duften.

Denn seine Aufgabe war es, gegen dicke Luft anzukämpfen. Nicht etwa, weil eine Schwiegermutter giftete, sondern weil Körperhygiene und Wechsel verschwitzter Kleider als unüblich und wenig vornehm galten, Hochzeitsgesellschaften im wahrsten Sinne des Wortes stanken. Übelriechende Gäste und dicke Weihrauchschwaden in der Kirche - da konnte ein stark duftender Strauß die Bräute vor der Ohnmacht retten.

Selten sieht man heute noch einen Strauß oder Haarkranz aus Myrte. Verraten sie doch, die Braut ist Jungfrau. Orangenblüten zeigen die zweite Hochzeit an.

Mit roten Rosen, die für Leidenschaft, Liebe, Schönheit und Jugend stehen, machst du nichts falsch. Einige weiße untergemischt, die Unschuld und Treue symbolisieren, sind in manchen Gegenden Tradition. Aber Vorsicht! Ist ein roter Blumenstrauß mit nur einer weißen Blüte kombiniert, erklärt man dem Beschenkten per vergiftetem Geschenk den Krieg! Sie wollen ja nicht schon bei der Hochzeit einen Rosenkrieg anzetteln?

Die Gerbera macht alles schöner, ist aber eher was für Bruderherz oder Nachbarin. Nie eine gelbe Nelke verwenden - Zeichen für Antipathie. Da die Farbe Geld bei allen Blumen neben Lebensfreude und Heiterkeit auch mit Neid und Missgunst verknüpft wird, ist sie nicht geeignet. Rote Nelken zeigen Leidenschaft, weiße Nelken Treue. Sonnenblumen bedeuten Fröhlichkeit, Lilien Reinheit und Unschuld, Orchideen Cleverness, Ranunkeln magische Anziehungskraft, Strelitzien Einzigartigkeit, Anthurien Exotik, rote Chrysanthemen Liebe, die Iris Kreativität, Energie und auch gute Nachrichten. Ist da etwa Nachwuchs unterwegs, wird die in der Blumensprache geschulte Tante vermuten, wenn sie eine Iris entdeckt.
Blumen
Holländische Farmen haben die Tulpe zur deutschen Lieblingsblume gemacht. Je dunkler, umso tiefer das Gefühl. Die weiße Tulpe soll sogar endlose Liebe zeigen. Vergissmeinnicht, die für Eitelkeit und Egoismus stehende Narzisse oder das Veilchen, welches die Bitte um Geduld ausdrückt, Flieder für beginnende Liebe oder die Anziehungskraft ausdrückende Amaryllis sind eigentlich nicht in Brautsträußen zu finden.

Weiße Calla und weiße Lilien gehörten früher nur auf den Friedhof. Das romantische Rosa zeigt sich entwickelnde Gefühle. Orange ist unter anderem die Farbe des Buddhismus, Blau die Königs- und Himmelsfarbe und symbolisiert Unerreichbarkeit. Grün, die Farbe des Lebens und der Hoffnung, gehört in jeden Strauß.

Quelle: https://www.hochzeitsportal24.at/ratgeber/blumen-hochzeit/

Ob Biedermeier-, Wasserfall, Tropfen- oder Zepterform - dafür muss man den richtigen Floristen finden!

Nicht jeder um die Ecke schafft es, tolle Blumensträuße zu binden, und Brautstrauß ist nicht gleich Brautstrauß.Hat die Hochzeit ein Farbthema, sollen sich Brautstrauß, Streukörbchen und Tischdeko diesem zuordnen. Viele vergessen, dass Brautstrauß & Co. zur Jahreszeit passen und mindestens 24 Stunden überstehen müssen - auch bei Minusgraden oder Hitze!

Brautkleid

Das Hochzeitskleid ist das "Kleid der Kleider" und wird oft nur einmal getragen. Voller Vorfreude schwelgt die Braut schon in Gedanken von Meerjungfrauen-, Prinzessinnen- oder Vintagekleidern. Es ist ein Genuss in die Welt von Chiffon, Organza, Satin, Taft, Tüll und Spitze einzutauchen.

Manche haushalten mit einem kleinen Budget für den schönsten Tag im Leben, viele haben dafür gespart, bei wenigen spielt Geld angeblich überhaupt keine Rolle. Die Auswählte soll sich im Übrigen wie eine Königin fühlen, wenn sie ihr Brautkleid aussucht. Lange Schleppe, Schleier, kein Schleier, welcher Brautschmuck, wie sollen die Trauringe sein? Wie wäre es mit einem Kleid in A-Linie mit langen Ärmeln bis zum Handgelenk, verdeckter Schulter, extrem langer Schleppe, über die große Spitzenornamente gelegt sind?

Ein Hochzeitskleid ist etwas ganz Besonderes, weshalb es ungereinigt und wegen der Gefahr des Mottenfraßes in eine luftdicht schließende Plastiktüte gehört. Mit getrocknetem Lavendel kann man die Plagegeister auch fernhalten. Vakuumverpackt wäre natürlich ideal.

Wenn Sie später in Erinnerungen an Ihren großen Tag schwelgen möchtest, wird die Folie geöffnet. Dann riecht es wie zur Hochzeit, spürt die Nase die Gerüche der Speisen, den Schweiß, das Parfum. Dieses sinnliche Erlebnis bietet nur das gekaufte Kleid.

Die Braut steht natürlich im Mittelpunkt der großen Zeremonie, nicht der Bräutigam! Trotzdem muss er zu Ihnen passen, benötigt ein ansprechendes, schönes Outfit. Der Mann darf der Braut nicht die Show stehlen, soll jedoch farblich und stylisch mit ihr verschmelzen.
braut bild
Doch er sollte sich immer einen Schritt zurücknehmen. Schicken Sie den Mann samt altem Anzug ins Fachgeschäft, lassen Sie noch Weste und Fliege aussuchen. Nie einen Hochzeitsanzug vor dem Kleid kaufen und nie den Hochzeitsanzug kaufen, ohne dem Berater ein Foto des Hochzeitskleides nebst Stoffprobe mitzubringen! Je dünner der Stoff, umso edler sieht er aus. Leider ist er dann aber besonders wenig strapazier- und gebrauchsfähig.

Drei Stunden für Haar & Make-up

Sollen Frisur und Make-up wirklich perfekt sein, wollen Sie mit wunderschönem Haar, Gesicht und Händen vor dem Altar stehen, gibt es viel zu bedenken.

Wie beim Kleid sind kluge Beratung, langfristige Vorbereitung und viel Zeit dafür unerlässlich. Nur wenn Brautberater und Coiffeur Hand in Hand gehen, kann das Ergebnis optimal werden. Denn die Friseure denken natürlich an Frisur und Gesicht, vergessen mitunter Kleid und Schleier.

Der größte Fehler ist, beim Hochzeits-Outfit die Probefrisur in der Kalkulation zu vergessen. Diese ist bei vielen Profis bereist in der Frisur vom Hochzeitstag enthalten und dadurch scheinbar kostenlos.

Wer die Haare macht, muss natürlich wissen, was Tango ist. Stehen zum Beispiel der Ritt auf dem Hochzeitspferd oder eine Fahrt im Cabrio bevor? Mit Probefrisur und Probe-Make-up gehen Sie dann ins Brautmodenfachgeschäft und suchen die Accessoires aus. Ansonsten ein herrliches Brautkleid online bestellen und in Ruhe zu Haus anprobieren.

Brautmode

Sie wollen am liebsten als Prinzessin oder Meerjungfrau zur Hochzeit gehen? Ob Ihr Traum mit der Realität harmoniert...

Püppi

Das sind kleine, zierliche Damen, bis 1,65 m, die Größe 32 bis maximal 36 tragen. Sie könnten Tänzerin oder Model sein, empfinden ihren Körper als Problemzone und verlangen immer eine Nummer größer.

Bei der Anprobe dann die Überraschung, wie gut das Kleid sitzt. Eigentlich kann alles getragen werden. Nur aufpassen, dass die Proportionen stimmen, dass zum Beispiel beim Meerjungfrauenkleide dem Fisch nicht der Schwanz fehlt, Sie im Prinzessinnenkleid zu tüllig, wie ein Sahnebaiser, aussieht.

Lassen Sie den BH ruhig im Schrank! Auch tief ausgeschnittene, rückenfreie Kleider sind ideal. Nur vom Neckholder ist abzuraten - da fehlt ein wenig Brust.

Angekommen sind die Dankbarsten

Frauen mit mehr als zwei Problemzonen, die in der Regel zu Konfektionsgröße 42 und mehr greifen. Man kann Birne, bei welcher der der Po eine Nummer größer als der Oberkörper ist und Apfel unterscheiden.Die Apfelfigur hat einen etwas üppigeren Bauchbereich. Äpfelchen kann auch sein, wer noch einen Rest Babyspeck hat. Ihr Kleid ist die A-Linie, das in Deutschland meistgekaufte Kleid. Zaubert es die Trägerin doch mindestens eine Konfektionsgröße schlanker. Designer versuchen sich im Übrigen eher an aufregenderen Modellen, doch Sie machen in der A-Linie stets eine super Figur.

Sportlerin

Typ: kompakt, "auf dem Kopf stehende Birne". Beispielsweise hat der Schwimmsport Ihnen ein breiteres Kreuz als der Durchschnittsfrau beschert. Kein typischer Kleid-Typ, tragen Sie eher Hosen, und der Besuch beim Brautausstatter kostet einige Überwindung.Dein erster Satz: "Ich habe kein einziges Kleid im Schrank." A-Linie-Kleider kommen da infrage und gern auch Hängerchen. Vielleicht aus Chiffon, aber immer edel. Am besten mit Trägern - damit die breite Schulter etwas zarter erscheint. Wie die "Angekommene" sind Sie immer positiv überrascht, was das Kleid aus Ihnen macht.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 1022 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
402396 Besucher