.

Alles rund um das Thema Liebeshoroskop

Viele Frauen sind bei der Partnerwahl skeptisch und vorsichtig. Sie möchten nämlich vermeiden, dass der Mann sie verlässt oder betrügt. Oftmals sind sich Frauen nicht im Klaren, welcher Typ Mann nun wirklich zu einem passt und machen es demnach durch das Horoskop abhängig. Der folgende Text wird sich mit dem Thema des Liebeshoroskops beschäftigen und einige Fragen dazu klären.

 

Was ist das eigentlich?

Es ist eine Sonderform des Partnerhoroskops. Es besitzt jedoch spezielle Qualitäten und wird extra für in Liebe verbundene Menschen erstellt. Hierbei erfährt man, welche Sternzeichen miteinander harmonieren und bei welchen es besonders viel Stress geben könnte. So kann man auf die wirkliche Liebe hoffen und mögliche Konfliktsituationen können vermieden werden. Das Hauptziel ist eine fundierte Analyse in Hinblick auf die Entwicklung und Gestaltung einer Liebesbeziehung. Es wird zum Beispiel geklärt, ob man Unterschiede und Gemeinsamkeiten hat.

 

Wo ist das Liebeshoroskop ursprünglich entstanden?

Die Deutung der Sterne ist mittlerweile circa 5000 Jahre alt. Dabei wird die Konstellationen von Planeten mit den Vorgängen auf dem Planet der Erde in Hinblick auf den Menschen betrachtet. Es ist immer wieder erstauenswert, dass die Astrologie sehr treffsicher ist. In den 1980er-Jahren hat sich das Liebeshoroskop etabliert. Der Grund dafür war, dass sich in dieser Zeit das Interesse für Philosophie und Astrologie vergrößert hat.

Liebeshoroskop

Welche Ergebnisse werden durch ein Liebeshoroskop erreicht?

Die Ergebnisse, welche Paare und alleinstehende helfen können sind folgende:

  • Hilfe bei der Planung von Dates

  • Tipps zum Erobern und den Vorlieben unterschiedlicher Sternzeichen

  • relevante Infos über das Für und Wider vor einem Liebesabenteuer

  • Hilfe bei der Überwindung von entstandenen Beziehungsproblemen

  • Welche Sternzeichen überhaupt harmonieren

  • ob sich aus einem Flirt eine langfristige Liebe entwickeln kann

  • Informationen über die eigenen Charaktereigenschaften und die des Partners und

  • Ratschläge in Hinblick auf die Partnerwahl


Diese Ergebnisse lassen sich durch Experten erreichen. Damit diese ein Horoskop erstellen können, sind die Geburtsorte, Geburtstage und Geburtszeiten der Partner vorzulegen. Durch diese Informationen können Experten grundlegende Eigenschaften und zukunftsorientierte Tendenzen klären. Der Sterndeuter gibt dann tiefgründige Einblicke über Anziehungspunkte, gemeinsame Ziele und Ergänzungen der jeweiligen Sternzeichen Partner. Durch diese Einblicke können sich frisch verliebte Partner wertvolle Einsichten generieren.

 

Welche Sternzeichen harmonieren besonders gut miteinander?

Zum Beispiel passt eine Frau mit dem Sternzeichen Skorpion mit einem Mann, der als Sternzeichen Krebs hat, sehr gut zusammen. Das Sternzeichen Skorpion zeichnet sich nämlich durch ihre Nachdenklichkeit aus und passt deshalb zum emotionalen Krebs Sternzeichen. Diese Beziehung ist besonders leidenschaftlich und besonders gefühlsintensiv. Des Weiteren harmonieren die Sternzeichen Jungfrau und Krebs miteinander.

Diese haben einen Hang zur Ästhetik und behalten gerne Ordnung bei. Weiterhin vereint die Luxusliebe und Abenteuerlust die beiden Horoskope Waage und Wassermann. Für einen anspruchsvollen geistigen Austausch eignen sich diese besonders als Gesprächspartner. Dagegen sind ebenfalls Zwillinge und Wassermann sehr gut geeignet, da sie ein Dreamteam bilden. Die beiden Horoskope sind auf einer Wellenlänge und verstehen sich auch ohne Worte. Ferner ist eine Frau, welche als Sternzeichen Stier ist, von einem Mann, der das Sternzeichen Fische hat, angetan. Der Mann ist eher sensibel und so genießen beide die Stille. Das Horoskop Schütze harmoniert besonders mit dem Widder.

 

Wie zuverlässig ist solch ein Horoskop?

Dieses Horoskop gibt wie bereits oben beschrieben eine Menge Informationen über die Liebe und Charaktereigenschaften. Wenn man ein erstes Date mit jemanden hat, aber nicht weiß, ob das Sternzeichen passt, ist eine Beratung empfehlenswert. Jedoch sollte man sein Liebesleben nicht komplett abhängig vom Horoskop machen. Man kann nämlich nicht vorher entscheiden, in welchem Menschen man sich verliebt. Wenn man jemanden von Herzen gern hat, dann ist theoretisch das Horoskop nur nebensächlich. Man sollte auf sein Herz hören und versuchen mit den Charaktereigenschaften des Partners klarzukommen.

Solch ein Horoskop sollte nur eine grundlegende Idee geben aber nicht komplett das Liebesleben der Partner bestimmen. Die Zuverlässigkeit ist aufgrund erfahrener Experten hoch aber diese können nur Tipps vermitteln. Am Ende entscheiden lediglich die Partner, ob sie die richtige oder falsche Entscheidung treffen. Es gibt jedoch auch Menschen, die in diesem Punkt sehr abergläublisch sind. Diese machen ihre Liebesbeziehung und Flirts komplett vom Horoskop abhängig. Allerdings ist das nicht schlimm, denn ein Liebeshoroskop ist nichts negatives und gibt zuverlässige Informationen.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 57 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
269648 Besucher