.

Den richtigen Hochzeitsfotografen finden

Wer auf der Suche nach einem Hochzeitsfotografen ist, hat am Anfang wahrscheinlich keine konkret fassbare Vorstellung davon, wie die Bilder genau aussehen sollen. Jedem Brautpaar ist aber schon vor der Hochzeit klar, dass dieser Tag etwas Besonderes in seinem Leben ist und der Hochzeitsfotograf diesen natürlich entsprechend festhalten soll. Schließlich will man sein Hochzeitsalbum ein Leben lang gerne ansehen.

Wenn also die Traumlocation, das Traumkleid, die Wunschtorte, Band und der Blumenschmuck feststehen, braucht es jemanden, der all diese Details in perfekter Harmonie als romantische Gesamtkomposition abzubilden versteht. Und hier kommt der Hochzeitsfotograf ins Spiel. Doch worauf gilt es bei der Wahl eines Fotografen für den Hochzeitstag zu achten? Woran erkennt man, ob es der richtige Hochzeitsfotograf ist?

Die Chemie zwischen Paar und Fotograf

Ein oft unterschätzter Faktor bei der Suche nach dem richtigen Hochzeitsfotografen ist, ob Brautpaar und Fotograf auf der selben Wellenlänge liegen. Natürlich wünscht sich jedes Paar vor allem einen Fotografen, dessen Werke es toll findet. Aber die Bilder werden nur so gut, wie sich Braut und Bräutigam im Umgang mit dem Hochzeitsfotografen wohlfühlen.

Bei der Recherche vorab ist es also wichtig, sich eine Auswahl an in Frage kommenden Fotografen zusammenzustellen. Mit allen sollte man dann Kontakt aufnehmen. Absprachen über das Datum, Kapazitäten, Preise und Vorstellungen treffen. Im Idealfall geschehen solche Vereinbarungen bei einem persönlichen Treffen, mindestens jedoch über Videotelefonie. Nur so kann man wirklich abschätzen, ob man sich mit dem Wunschfotografen gut versteht und gut fühlt.

Denn dieser Umstand ist essentiell dafür, dass man beim Shooting gelöst ist, sich auf Posen entspannt einlassen und ehrliche Emotionen zeigen kann. Diese Authentizität ist die geheime Zutat einer gelungener Hochzeitsfotografie.

 

kosten hochzeitsfotograf wie teuer

 

Woran man einen potentiell passenden Hochzeitsfotografen erkennt

Es gibt so viele verschiedene Stile in der Hochzeitsfotografie, abhängig und mitunter vorgegeben von Unterschieden in der Komposition, Licht, Farbe oder auch dem Motto einer Hochzeitsfeier. Ein Shooting im winterlichen Aachen wird unweigerlich anders ausfallen, als eines in den hochsommerlichen Dünen der Pommerschen Bucht.

Ein guter Hochzeitsfotograf wird passend zum Termin wissen, welche Möglichkeiten sich mit den Wünschen des Paares vereinbaren lassen. Man sollte also im Gespräch mit dem Fotografen nicht zu festgefahren sein. Ein guter Hochzeitsfotograf weiß durch seine Erfahrung besser, wie er die Brautleute besonders gelungen in Szene setzen kann und welche Momente während der Zeremonie die schönsten Erinnerungen ergeben.

Jeder Fotograf hat seinen eigenen Stil und Vorgehensweise. Aber diese beeinflussen nur zum Teil das Ergebnis der Hochzeitsfotografie. Wer sich bei der Auswahl eines Fotografen auf seinen Instinkt verlässt, fährt meistens gut. Wenn Referenzen wie diese hier das Paar ansprechen, stehen die Chancen sehr gut, dass der Hochzeitsfotograf eine passende Wahl ist.

Wenn man sich etwa in den gezeigten Szenerien und Fotografien selbst auch gut vorstellen kann, ist das ein idealer Maßstab. Der Fotograf wird dann eine ganz neue Vision und Ästhetik finden, die optimal zum Paar und zur Zeremonie passt.

 

Wo man nach einem Hochzeitsfotografen suchen sollte

Die Suche nach einem Fotografen sollte nicht allzu engmaschig ausfallen. Die meisten Hochzeitsfotografen sind heutzutage überregional tätig und bereit, Anfahrten in Kauf zu nehmen. Für Paare auf der Suche nach dem perfekten Fotografen, macht das die Auswahl einerseits nicht unbedingt einfacher.

Andererseits ist es aus diesem Grund für sie wahrscheinlicher, einen Fotografen zu finden, bei dem sie so wenig Kompromisse wie möglich eingehen müssen. Es ist etwa keine Seltenheit, dass ein Hochzeitsfotograf Aachen als Hauptsitz hat, aber Feiern und Zeremonien auch in anderen Gegenden der DACH-Region fotografiert.

Ein Paar mit dem Wunsch, einen Top-Fotografen für die Hochzeit zu buchen, sollte darum einen Fotografen von weiter weg nicht gleich kategorisch ausschließen. Wichtiger ist, welche Leistungen der Hochzeitsfotograf anbietet und vor allen Dingen, dass zwischen Paar und Fotograf Sympathie und Symbiose herrscht.

 

Dieser Artikel wurde bereits 88 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
161461 Besucher